Akupressur



Akupressur oder auch "Zen Jui" ist eine Behandlungsmethode der Traditionellen chinesischen Medizin (TCM), ausgehend von der Tuina-Massage. Durch sanften Druck auf verschiedene Hautareale wird auf die Organe und ihre Funktionen eingewirkt. Im Westen ist die Akupressur hauptsächlich wegen ihrer Schmerzlinderung bekannt geworden.

Die Wirkung der Akupressur ist nicht so tiefgehend wie die der Akupunktur, dennoch gilt für die Wirkung ähnliches. Die Akupunktur ist die bislang wissenschaftlich am besten untersuchte Richtung der Alternativmedizin. Ihre Wirksamkeit bei Kopfschmerzen zum Beispiel ist belegt.



Philosophie

Die Akupressur wurde vor rund 3000 v. Chr. entwickelt. Der Methode liegt die Erkenntnis zugrunde, dass bestimmte Punkte des Körpers besonders empfindlich reagieren. Sie liegen auf den Meridianen, den Energieleitbahnen des Körpers, und sind wie "Türen" ins Innere.
weiterlesen



Anwendungsgebiete

Akupressur eignet sich gut zur Vorbeugung, aber ebenso bei leichten und mittelschweren Erkrankungen und Störungen. Behandelt werden hauptsächlich Spannung, Härte, Steifheit, Schmerzen und Sensibilitätsstörungen bei Muskeln und Sehnen, Gelenken und Nervenbahnen. Gute Erfolge zeigt sie bei körperlichen und/oder psychischen Beschwerden wie Kopfweh, Verspannungen, Übelkeit, Nervosität, Reisekrankheit und Schlafstörungen...
weiterlesen



 
Empfehlung:  1
Was ist chinesische Akupressur (Akupressurpunkte bei unterschiedlichen Beschwerden)